meerblick
meerblick
cote basque

Das französische Baskenland
Tourismusführer Meer


Basque coast


Das Baskenland liegt an der französischen Küste im Südwesten, zwischen der Mündung von Adour bei Anglet und der spanischen Grenze am Fluss Bidossa.
Vom Atlantik gebadet, ist die baskische Küste sehr felsig und zerklüftet. Die Pyrenäen bieten ein schönes Hinterland und ermöglichen schöne Wanderungen. Die Küste bietet viele schöne Sandstrände und alte Walfang-Häfen, die sich dem Tourismus zugewandt haben. Biarritz und Saint-Jean-de-Luz sind die bekanntesten Badeorte.
Das Baskenland ist eine Stätte mit Tradition und Gastronomie, das seine schönen Landschaften bewahrt hat. Ein Küstenwanderweg von 25 km Länge schlängelt sich entlang der Küste von Bidart bis nach Hendaye, und bietet Ihnen ein herrliches Panorama.
Hier finden Sie auch einige Wellness-Center. Es ist auch ein Hotspot für Surfer, mit weltbekannten Stränden, wie z.B. die Welle von Parlementia.
Die Küste des Baskenlandes ist ein sehr angenehmes Reiseziel im Frühling, am Nachmittag schon mit einem Geschmack auf den Sommer.


none Anglet

sea in anglet

Anglet liegt an der Grenze der Landes und der baskischen Küste, in der Nähe von Biarritz. Dort gibt es einen 4,5 km langen Sandstrand mit einer schönen Promenade. Der Atlantik kann hier, trotz der vorgelagerten Wellenbrecher, recht heftig wüten. Die Strände an der Mündung des Flusses Ardour sind wesentlich ruhiger.
Ferienhäuser am Meer - Hotels


none Biarritz

sea in biarritz

Biarritz ist einer der vornehmsten Badeorte der französischen Küste am Atlantik, mit schönen Stränden und einem Fischerhafen. Die mächtigen Wellen des Atlantiks haben es zu einem Top-Surfrevier werden lassen, das auf der ganzen Welt bekannt ist. Das Meeresmuseum und der Felsen de la Vierge sind zwei Punkte, die man sehen muss.
Ferienhäuser am Meer - Hotels


none Bidart

sea in bidart

Bidart ist eine alte baskische Ortschaft. Die Seeseite besteht aus langen Felsklippen mit einigen Stränden. Zwischen Bidart und Guéthary gibt es die Welle « Parlementia » die weltweit bekannt ist. Dort wird jedes Jahr ein internationaler Surf-Wettbewerb veranstaltet.
Ferienhäuser am Meer - Hotels


none Guéthary

sea in guethary

Guéthary: Als ehemaliger Walfang-Hafen, hat Guéthary seinen einzigartigen Charme bewahren können, trotz des Zulaufs der Surfer, die hier die Welle « Parlementia » lieben. Entlang der felsigen Küste findet man kleine versteckte Buchten und Kiesel-und Sandstrände. Die Strände bieten schöne Aussichten auf die Umgebung.
Ferienhäuser am Meer - Hotels


none St-Jean-de-Luz

sea in St-Jean-de-Luz

St-Jean-de-Luz: Als einziger geschützte Hafen zwischen Arcachon und Spanien, ist Saint-Jean-de-Luz mit seinem schönen Strand durch Dämme vor dem Tosen des Atlantiks geschützt. Dieser bekannte Badeort ist auch eine Stadt mit Geschichte, durch die Hochzeit von Louis XIV mit der Infantin von Spanien.
Ferienhäuser am Meer - Hotels


none Ciboure

sea in ciboure

Ciboure liegt in der Bucht von Socoa und St-Jean-de-Luz. Ciboure ist geschätzt für seine Sandstrände und die Milde des Klimas. Die Strasse entlang der Küste, auch « Corniche Basque » genannt, bietet herrliche Blicke auf den Golf von Gascogne und die baskische Küste. Hier findet man noch viele Häuser in typischen baskischen Stil.
Ferienhäuser am Meer - Hotels


none Hendaye

sea in hendaye

Hendaye liegt an der Grenze zu Spanien. Sein grosser Sandstrand ist der längste der baskischen Küste. Hier gibt es ein berühmtes Thalassotherapi-Zentrum. Das Klima ist das ganze Jahr über sehr mild. Hendaye bietet Ihnen einen Strand ohne grosse Wellen, dank des Schutzes durch das Cap Figuier. Die felsige Küste wird von den Pyrenäen überragt..
Ferienhäuser am Meer - Hotels